Bad News And Good News

Heute nur kurz. Also soweit ich mich kurz fassen kann. Ihr wisst ja, das fällt mir schwer. Seht Ihr? Geht schon los, mit dem blöden Drumrumgelaber. …

Also Bad News: Das versprochene Interview mit Michael Tsokos gibt es nicht. Herr Tsokos findet, ich hätte seine Aussagen in meinem Gedächtnisprotokoll überhaupt nicht richtig wieder gegeben. (Ihr erinnert Euch, dass ich Trottel auf der Buchmesse das Diktiergerät nicht richtig eingeschaltet hatte?) Und Herr Toskos hat auch keine Zeit, das Interview zu überarbeiten. Ich soll es nächstes Jahr noch mal versuchen.
Aber soll ich Euch was sagen? Pustekuchen. Ich habe keine Lust auf einen neuen Termin.
Das mag nach eingeschnappter Leberwurst klingen, weil das mit dem Diktiergerät ja mein Fehler war. Aber 1. ist mein Gedächtnis nicht so mies und 2. es verstärkt meinen negativen persönlichen Eindruck vom Gespräch. Ich hoffe, Ihr nehmt mir das nicht krumm.

Und die Good News: Nach ziemlich viel hin und her, bin ich nun die Lieblingskundin des Herrn G. von Colibri Travel. Heute habe ich endlich meinen kompletten Reiseplan erhalten und kann jetzt buchen. Es ist nicht so teuer wie befürchtet, aber leider auch nicht wesentlich günstiger. Immerhin bin ich zuversichtlich den Reisepreis aufbringen zu können. Außerdem ist mir jetzt nicht mehr schlecht. 😉
Und mein Fitnessprogramm startet nun verstärkt. Obwohl ich heute – nach dem dritten Tag in Folge im FitnessStudio – ziemlich am Arsch bin. Aber stolz.

So, damit Euch einen schönen Abend.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bad News And Good News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s