Langsam wirds ernst

Ist das zu glauben? Es ist nur noch 1 Woche bis zu meinem Urlaub! Bislang war ich erstaunlich ruhig. Aber so langsam setzt doch Nervosität ein. Andererseits kommt es mir total irreal vor, dass ich nächste Woche in ein Flugzeug steige, dass mich nach Borneo bringt. Wie krass ist das denn?
Ich fühle mich überhaupt nicht gerüstet. Vor allem was das körperliche Befinden angeht. An meiner Kondition und meinem Gewicht hat sich zwar etwas getan, aber ich bin lange nicht so weit, wie ich gern wäre. Das macht mir jetzt doch Angst. Ich möchte nicht diejenige sein, wegen der ständig angehalten werden muss. Oder diejenige die hier oder dort nicht mit rauf kann, weil sie einfach zu ungelenkig ist. Fett sein ist scheisse, ich sags Euch.
Oft in den letzten Wochen habe ich mich gefragt, warum ich eigentlich wieder in den Regenwald gehe. Meistens habe ich innerlich einfach nur „ohgottohgottohgott!“ gesagt. In Ecuador hat mir die Luftfeuchtigkeit zugesetzt, ich war zerstochen/zerbissen von Sandflöhen und die riesigen Heuschrecken fand ich ganz furchtbar eklig. Und das einzige Unwetter, das ich damals mitgemacht habe, hat mich in Panik versetzt.
Dieses Mal gibt es nicht nur Sandflöhe, sondern auch Moskitos. Die Heuschrecken und Insekten werden vermutlich ähnlich groß sein und die Luftfeuchtigkeit wird auch übel sein. Ganz zu schweigen davon, dass es im Regenwald von Borneo nahezu täglich regnen soll. Obwohl die Regenzeit vorbei ist.
Und dieses 5m hohe Haus in dem ich schlafen will … wieso? Die Treppe wird rutschig sein, ich werde schiss haben, dass sie unter meinem Gewicht nachgibt und nachts werde ich kein Auge zu tun, weil es mit ziemlicher Sicherheit schwankt wie bekloppt. Warum nochmal habe ich mich darauf gefreut?
Überhaupt soll alles von Touristen überlaufen sein und kaum noch ursprünglich. Sogar in den Wasser-Reservaten wo man Schnorcheln und Tauchen kann, muss man angeblich durch Müll waten. So zumindest die Beschreibung einer Urlauberin vom letzten Jahr.
Wiegen das die Orang Utans wieder auf, die ich sehen will? Ist es überhaupt dienlich, dass ich als Tourist dorthin reise, wegen den Tieren oder macht das im Endeffekt mehr Schaden? Aber darüber nachdenken bringt ja eigentlich gar nichts, denn die Reise ist bezahlt.
An diesem Wochenende werde ich soweit wie möglich meine Sachen zusammen packen. Dank meiner Vorarbeit habe ich nahezu alles da. Nur meine ZippOff-Hosen sind gerade noch in der Änderungsschneiderei. Nachdem ich endlich in meiner Größe im Internet fündig wurde, stellte sich bei Lieferung heraus, dass die Hosen viel zu lang sind. Naja, sind halt auch Männerhosen, weils bei den Damen meine Größe nicht gibt. Aber mich hat das letztens schon nicht gejuckt.
Einige Kleinigkeiten habe ich noch zu erledigen, wie den mp3-Player mit Musik vollknallen, alle elektronischen Geräte noch mal laden, ein bisschen Wäsche waschen, etc. Was halt so ansteht vor einem Urlaub.
Wahrscheinlich schlägt dann die Panik richtig zu.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Langsam wirds ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s