BüRü: Rosine de Dijn: Das Schicksalsschiff

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz…

BüRü: Hettich/Eichhorst: Die Schwarzwaldbäuerin

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz…

BüRü: Amanda Kyle Williams: Broken

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz…

BüRü: Svenja Goltermann: Die Gesellschaft der Überlebenden

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz…

Alex Kershaw: Der Befreier

Alex Kershaw recherchiert über Soldaten im Zweiten Weltkrieg, die an der Befreiung der Konzentrationslager beteiligt sind. Bei diesen Recherchen fällt ihm eine kurze Bildserie in die Hände. Sie zeigt einen US-Soldaten, der mit seiner Waffe in die  Luft feuert. Der Soldat ist Offizier Felix Sparks. Soeben ist er mit seinen Männern im KZ Dachau eingetroffen…

Sasha Abramsky: Das Haus der zwanzigtausend Bücher

Chimen Abramsky lebt mit seiner Frau Miriam in einem Haus voller Bücher, hier immer nur Hillway genannt. Jedes Zimmer beherbergt eine riesige Auswahl an teilweise einzigartigen Bänden. Sasha Abramsky, Chimens Enkel, nimmt den Leser mit und zeigt ihm „Das Haus der zwanzigtausend Bücher“ und alle denen man dort begegnen konnte. Chimen Abramsky wird in Russland…

BüRü: Nadine Ahr: Das Versprechen

Schon bevor ich diesen Blog hier gestartet habe, schrieb ich Rezensionen. Darunter waren viele Bücher, die mich in irgendeiner Weise (in der Regel positiv) beeindruckt haben. Und es wäre schade, wenn man sich immer nur mit Neuerscheinungen beschäftigt ohne auch mal zurück zu blicken. Daher möchte ich Euch unter der neuen Kategorie „Bücherrückblick“ – kurz…